Aus alt mach neu – Schlichte Designerbank

Auf einer Haushaltsauflösung stand die Sitzbank aus schwarzem Metall für einige Besucher im Weg und somit im Mittelpunkt. Alle schlichen um sie herum. Die Bank aus einem Designermarkt wollte keiner haben. Der Bezug sah aber auch zu unappetitlich aus.

Klärchen, dass ich die Bank mitnahm! Zuerst entsorgte ich diesen schlimm aussehenden Sitzbezug. Dann wurde das Sitzpolster aus Schaumstoff und das Metall gereinigt. Das Metallgestell ist einwandfrei und steht stabil.

Noch immer habe ich keine schönen Stoffe für Sitzpolsterungen vorrätig,  so dass ich auch hier zu meinen Stricknadeln griff und schwuppdiwupp einen neuen Bezug aus festem dunkelgrünen Baumwollgarn strickte.

Der Bezug ist abnehmbar und lässt sich bei 30° Grad Wassertemperatur zusammen mit einem Tröpfchen Feinwaschmittel in der Waschmaschine leicht reinigen.

Und da steht sie nun, die strahlende Designer-Sitzbank mit chicem neuen Sitzkissen. 🙂

Ich wollt‘ ich wär‘ ein Huhn

Täglich werde ich mit einem frischen Frühstücksei verwöhnt, denn vor meiner Leute-Stube in Groß Timmendorf gibt es jeden Tag frische Eier zu kaufen von glücklichen Hühnern. Und Nachwuchs gab es auch in diesen Tagen. Die kleinen Hühnchen genossen den Ausflug unter der Obhut von Mama Huhn. Übrigens wartet die Eiertafel und noch viele weitere alte und neue Schätze in der Leute-Stube auf ein neues Zuhause. HIER geht es zum Shop von AlteLiebeHamburg.

Rustikale Liebschaft

AlteLiebeHamburg

Ein standfester Holz-Schemel für daheim. Ob als Beistelltischen oder als Sitzmöbel am gedeckten Tisch für den Überraschungsgast, der Hocker ist robust verarbeitet und macht sich gut in jedem Zimmer. Maße: Höhe ca. 46cm, Sitzbreite ca. 45cm, Sitztiefe ca. 31cm. HIER geht es zum Holzhocker im DaWanda-Shop von AlteLiebeHamburg.

Butschern

AlteLiebeHamburg

Ich war in der letzten Woche und am Wochenende wieder mal butschern. Butschern kommt aus der Norddeutschen Sprache und heisst übersetzt:draußen herumstrolchen“.  Alles was ich so bei meiner Rundtour in und um Hamburg gefunden habe, seht Ihr auf dem Foto. Da ist zum Beispiel ein schöner alterVintage-Koffer. Von innen wie von aussen ein echt schmuckes Kerlchen. Dann die alte Zinnwanne, sieht von innen nicht mehr so schön aus, aber zum Blumen bepflanzen macht sie sich super gut. Dem alten Holzstuhl habe ich einen neuen Farbanstrich verpasst. Der ist noch so stabil und viel zu schade zum Entsorgen. An die kleinen Pillendöschen habe ich mein Herz verloren. Genauso war es Liebe auf den ersten Blick als ich vor dem Zuckertopf mit Deckel stand. Da passen auch gut Bonbons hinein. Und dann das kleine Milchkännchen. Die beiden haben zwar nicht das gleiche Blumendekor, passen aber dennoch gut auf einen hübsch gedeckten Kaffeetisch. Dann lief ich noch den alten Körben und einer alten Schaffnertasche über den Weg – Ich liebeKörbe: Wäschekörbe, kleine Körbe, große Körbe, Kaminholzkörbe, Zeitungskörbe, Korbtruhe usw. Findet Ihr alles in meinem Shop AlteLiebeHamburg. Habt eine gute Woche!!!

Vintage Fusshocker / Gebetsbank

Gebetsbank AlteLiebeHamburg

Als ich diese kleine Fußbank überreicht bekam, fehlten ihr nur ein paar Polsternägel, die sich mit der Zeit gelöst und herausgefallen waren. Hier konnte ich ein paar neue Polsternägel im Baumarkt kaufen und die fehlenden ersetzen. Der Stoff, das Holz und die hübsche Blumenstickerei im Kreuzstich gearbeitet, sind ohne Mängel und sehr gut erhalten. Das Fussbänkchen eignet sich auch wunderbar als Gebetsbank. Weitere Details wie Maße und Verkaufspreis der Fussbank erhalten Sie HIER im Shop von AlteLiebeHamburg.

Die Geschichte der Tapete

AlteLiebeHamburg

Zuerst entdecken die Chinesen die Tapete als Dekoration für Wände. Papier wurde im alten China handbemalt und als Wandschmuck benutzt. Im 16. Jahrhundert kam die Tapete nach Europa. In Frankreich und England wurden statt Tapeten aus Papier, Tapeten aus gewebten Stoffen oder Leder hergestellt. Die kostengünstigere Variante aus Papier wird überwiegend, aber nicht nur, für Wände benutzt. So haben wir bei einem Hamburg Bummel einen alten Küchenschrank entdeckt, der in den 60er Jahren liebevoll mit einer ganz süßen blumigen Papiertapete beklebt wurde. Ein feiner Vintage Möbelfund! Die Schrank-Maße: ca. 32cm tief, ca. 62cm hoch, ca. 60cm breit. Hier geht’s zum tapezierten Schrank im Shop von AlteLiebeHamburg.