Aus alt mach neu – Schlichte Designerbank

Auf einer Haushaltsauflösung stand die Sitzbank aus schwarzem Metall für einige Besucher im Weg und somit im Mittelpunkt. Alle schlichen um sie herum. Die Bank aus einem Designermarkt wollte keiner haben. Der Bezug sah aber auch zu unappetitlich aus.

Klärchen, dass ich die Bank mitnahm! Zuerst entsorgte ich diesen schlimm aussehenden Sitzbezug. Dann wurde das Sitzpolster aus Schaumstoff und das Metall gereinigt. Das Metallgestell ist einwandfrei und steht stabil.

Noch immer habe ich keine schönen Stoffe für Sitzpolsterungen vorrätig,  so dass ich auch hier zu meinen Stricknadeln griff und schwuppdiwupp einen neuen Bezug aus festem dunkelgrünen Baumwollgarn strickte.

Der Bezug ist abnehmbar und lässt sich bei 30° Grad Wassertemperatur zusammen mit einem Tröpfchen Feinwaschmittel in der Waschmaschine leicht reinigen.

Und da steht sie nun, die strahlende Designer-Sitzbank mit chicem neuen Sitzkissen. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: