Spitze auf den Nadeln: EINFÜHRUNG INS LACE-STRICKEN

Hier nochmal die Strickanleitung für die englische Spitze mit FOTO!

Neues vom Bastelschaf

Lacetuch Wild Tulips strickenBin ein bisschen stolz auf mich, denn jetzt hab ich es endlich getan: Mich ans LACE-STRICKEN gewagt. „Lace?!“, fragt ihr? Ja ja, „Lace“ = engl. für „Spitze“, schiebt das Bastelschaf schnell zur Erklärung hinterher. Und wat is das nu? Eine Stricktechnik, bei der man durch höllisch sehr dünnes Garn und strategisch platzierte Löcher ein Gewebe erschafft, das an geklöppelte Spitze erinnert. Sieht klasse aus, ist aber leider gar nichts zum Geistesabwesend-beim-Fernsehen-Stricken – das gleich mal zur Warnung vorweg!

Andererseits: Die Alternative, Spitze TATSÄCHLICH zu klöppeln, ist sicher auch nicht einfacher, wenn ich mir dieses Bild so anschaue 😉

Spitze Klöppeln

Wie ihr unten seht, ist mein Lace-Projekt ein Dreieckstuch (hier zur besseren Sichtbarkeit an die Wand gepinnt) von etwa 1,60m Spannbreite.

Lace Stricken Dreieckstuch

Das Modell heißt „Wild Tulips“, die Anleitung gibt es auf Ravelry. Die glückliche (nicht gelogen!) Empfängerin ist meine Mutter, der ich das Tuch eigentlich zu ihrem Geburtstag im *hüstel* JUNI…

Ursprünglichen Post anzeigen 431 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: